So arbeitet unsere Tagesstätte Laubach …

/​ Über uns /​ Aktuelles /​ So arbeitet unsere Tagesstätte Laubach …

So arbeitet unsere Tagesstätte Laubach in Zeiten von Corona

Normalität kommt in unsere Tagesstätte Laubach zurück

Es war sehr ruhig geworden, wo sonst viel Leben war! Im März 2020 musste unsere Tagesstätte Laubach aufgrund des Ausbruchs der Pandemie schließen. Drei Monate später konnten wir mit vielen Einschränkungen wieder öffnen und die Normalität kam nach und nach zurück in unsere Einrichtung.

Seit dem Ausbruch der Corona-​Krise hat sich schlagartig vieles verändert. „Wir waren gezwungen unsere Tagesstätte Laubach zu schließen. Wir Mitarbeiter mussten uns einer großen Herausforderung stellen und gleichzeitig den Klient*innen die Ängste nehmen“ so Wulf Roubrocks, Leitung der Tagesstätte Laubach. Schnell musste ein Hygienekonzept und ein alternatives Betreuungssystem entwickelt werden. Der Kontakt mit den Klient*innen musste trotz Schließung der Tagesstätte aufrechterhalten bleiben, um somit weiterhin auf die Bedarfe eingehen zu können. Dies war zum Schutz unserer Klient*innen und Mitarbeit*innen in Form von regelmäßiger Betreuung über Telefonate und Treffen im Freien möglich. Um den Klient*innen auch in ihrem häuslichen Umfeld begleitend tagesstrukturierende Anregungen anbieten zu können, wurden u. a. Ostergrüße mit Kressesamen zum Aufziehen, kleine Gestaltungsanleitungen sowie Back- und Kochrezepte verschickt.

Seit Juni 2020 dürfen wir innerhalb der Einrichtung, unter Einhaltung der Hygienebestimmungen, unsere Klient*innen wieder begrüßen und betreuen. Die Freude über die Öffnung war sowohl bei den Klient*innen als auch bei uns sehr groß. Die Sorge vor einer Ansteckung konnte durch die Umsetzung von Hygienerichtlinien minimiert werden. Regelmäßige Informationsveranstaltungen rund um das Thema Corona werden von unseren Kolleg*innen durchgeführt. Zurzeit gibt es aber auch weiterhin Klient*innen, die aufgrund ihrer Vorerkrankung und dem damit verbundenen Risiko eines schweren Verlaufs einer Coronaerkrankung unsere Tagesstätte nicht besuchen können. Diese werden von uns nach wie vor außerhalb der Einrichtung betreut.

Zusammenfassend können wir sagen, dass unsere Klient*innen und Mitarbeiter*innen aus der Tagesstätte Laubach trotz der schwierigen Lage und der enormen Belastung das Beste aus der Situation gemacht haben. Die Betreuung der Klient*innen konnte ohne Unterbrechung sichergestellt werden. Der rücksichtsvolle Umgang untereinander und die selbstverständliche Einhaltung der Schutzmaßnahmen haben sich seit Ausbruch der Pandemie bewiesen. Wir sind glücklich, dass es bisher zu keiner Infektion innerhalb unserer Einrichtung gekommen ist und blicken gemeinsam zuversichtlich in die Zukunft. 

Die Tagesstätte Laubach liegt schön gelegen im Schlosspark von Laubach im Steinweg 11 und ist für rund 45 Unterstützung suchende Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung ausgelegt. Hier werden Klienten*innen  durch tagesstrukturierende Angebote unterstützt, einen Zugang zu ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (wieder) zu erlangen und eigene Fähigkeiten diesbezüglich zu festigen. Freizeitaktivitäten in der Gruppe, therapeutische Angebote wie Musik, Entspannung, Bewegung und kreatives Gestalten sowie Beratung und Betreuung bei der Bewältigung krankheitsbedingter und alltäglicher Themen stellen nur einen kleinen Auszug aus den Leistungen unserer Tagesstätte Laubach dar. Auch das tägliche Kochen und das gemeinsame Mittagessen mit den Klient*innen gehörten vor Corona zum gewohnten und routinemäßigen Tagesablauf dazu.

Zurück zu “Aktuelles” >>


Die Tagesstätte Laubach

Unsere Tagesstätte Laubach ist eine tagesstrukturierende Maßnahme und richtet sich an Erwachsene, die auf Grund ihrer chronischen, psychischen Erkrankung  mehr >>


So arbeitet unser Betreutes Wohnen Laubach in Zeiten von Corona

Die Kollegen*innen des Betreuten Wohnens Laubach mussten sich aufgrund der aktuellen Pandemie-​​Situation umstrukturieren. Mehr>>