Vor­aus­set­zun­gen zur Auf­nah­me

/​ /​ Das “Betreu­te Woh­nen Lau­bach” für Men­schen mit einer psy­chi­schen Erkan­kung /​ Vor­aus­set­zun­gen zur Auf­nah­me

Vor­aus­set­zun­gen zur Auf­nah­me

Die Grund­vor­aus­set­zun­gen für die Betreu­ung durch unser Betreu­tes Woh­nen für Men­schen mit einer psy­chi­schen Erkran­kung ist die Fähig­keit und Bereit­schaft zur Mit­ar­beit, um die ver­ein­bar­ten Zie­le zu ver­fol­gen. Wei­te­re Vor­aus­set­zun­gen sind:

- Bereit­schaft zur Betreu­ung im per­sön­li­chen Umfeld unter Ein­be­zie­hung ande­rer Hil­feein­rich­tun­gen

- Im Rah­men der Ver­ein­ba­run­gen mit dem Lan­des­wohl­fahrts­ver­bands nach § 53 und 54 SGB XII ist, falls kei­ne medi­zi­ni­schen Unter­la­gen (z. B. Arzt- und Behand­lungs­be­rich­te nicht älter als 5 Jah­re) vor­han­den sind, die Vor­stel­lung bei einem Fach­arzt not­wen­dig, da eine fach­ärzt­li­che Stel­lung­nah­me für den Kos­ten­trä­ger benö­tigt wird.

Wir infor­mie­ren Sie ger­ne!


 

Unse­re Leis­tun­gen

Wir sind ein ambu­lant auf­su­chen­der Dienst und ein effek­ti­ves sozi­al-päd­ago­gi­sches Instru­ment der Ein­glie­de­rungs­hil­fe, dass hilfs-bedürf­ti­gen Men­schen die Teil­ha­be  mehr»