“Benefiz off platt”

Über uns /​ Aktuelles /​ “Benefiz off platt”

“Benefiz off platt” – Querbeet durch die Mundart
Förderverein feiert sein 20-​jähriges Bestehen

Das Benefizkonzert der Mundartgruppe Querbeet zugunsten des Fördervereins für das Beratungszentrum Laubach und Grünberg war ein voller Erfolg. Die Gallushalle in Grünberg war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Rund 700 Menschen waren dem Ruf der „Dutzend Weibsleut“ aus Villingen/​Hungen gefolgt. Vereinsvorsitzender Christian Schimmel dankte in seinem Willkommensgruß Querbeet und allen Beteiligten, welche dieses Benefizkonzert überhaupt erst ermöglicht hatten. Er hob noch einmal hervor, wie wichtig die Arbeit des Beratungszentrums Laubach und Grünberg für die Menschen in der Region sei. Rund 2800 Gespräche würden jährlich mit Betroffenen geführt. Da aber oft die offiziellen Mittel nicht ausreichen würden, unterstütze der Förderverein das Beratungszentrum seit mehr als 20 Jahren mit finanziellen Mitteln. Peter Klug, Bürgermeister von Laubach, sprach im Auftrag seines Grünbergers Amtskollegen Frank Ide das gemeinsame Grußwort und machte darauf aufmerksam, dass heutzutage zwar über Burn-​out viel geredet würde, aber wem könne man sich anvertrauen, wenn man davon dann betroffen sei, fragte er rhetorisch. Im Beratungszentrum fänden Menschen in Krisensituationen Rat und Hilfe.
Mit bekannten sowie auch eigenen Liedern wie „Wann net jetzt, wann dann“, „Met dir gieh aich iwwerall hie“ oder „Pubertät“ brachte die Mundartgruppe den Saal zum Toben. Kombiniert wurde das vielseitige „oberhessische Programm“ mit einer sehr witzigen Moderation durch die Frontfrau Ilona Alberding. Am Ende bedankte sich das begeisterte Publikum mit Standing-​Ovations. Wie üblich traten die Mundartdamen ohne Honorar ausschließlich für einen guten Zweck auf. Je zur Hälfte ging der Erlös an den Förderverein für das Beratungszentrum Laubach und Grünberg und an die evangelische Kirchengemeinde Villingen.
Roland Seifert, Geschäftsführer des Trägervereins, dankte zum Abschluss nochmals den „12 Weibsleut“ für die großartige Stimmung an diesem Abend. Seinen ganz besonderen Dank richtete er zudem an alle Helferinnen und Helfer, an die Vorverkaufsstellen und an die Sponsoren des Benefizkonzerts.
Ganz herzlich bedankte er sich: In Grünberg bei der Buchhandlung Reinhard und bei der Sonnenblume Naturkost. In Laubach bei der Laubacher Bücherstube und bei dem Kultur- und Tourismusbüro. Und schließlich in Hungen bei dem Buck´s Buch- und Papierladen.
Und ganz herzlich bedankte er sich zudem bei den Sponsoren des Konzerts. Und zwar (in alphabetischer Reihenfolge):

 

zurück zu Aktuelles>>