VPsT feiert sein 40-jähriges Bestehen … – Captain Fantastic

/​ Über uns /​ Aktu­el­les /​ VPsT fei­ert sein 40-jäh­ri­ges Bestehen …

VPsT feiert sein 40-jähriges Bestehen
mit Filmreihe im Kino Traumstern

Ach­tung! Uhr­zeit hat sich geän­dert! Beginn bereits schon um 11:30 Uhr.

Cap­tain Fan­tastic” – zwei­ter Film der Film­rei­he am 21.06.2020 

Zum Anlass unse­res 40-jäh­ri­gen Bestehens ver­an­stal­ten wir gemein­sam mit dem Kino Traum­stern in Lich eine Film­rei­he zu den The­men­kom­ple­xen „Psy­chi­sche Erkran­kun­gen, Such­ter­kran­kung und Erzie­hungs­pro­ble­me“. Meh­re­re Fil­me sol­len bis Ende 2020 gezeigt wer­den. Nach der ers­ten erfolg­reichen Mati­nee-Ver­an­stal­tung mit dem Film „Sys­tem­spren­ger“ kommt am 21.06.2020 um 11:30 Uhr mit „Cap­tain Fan­tastic“ der zwei­te Film der Rei­he ins Kino.

War­um haben wir uns die­sen Film aus­ge­sucht?

Immer wie­der wird die Fra­ge gestellt inwie­weit Kin­der und Fami­li­en unter der Iso­la­ti­on durch die Coro­na-Pan­de­mie belas­tet wer­den. Der Film „Cap­tain Fan­tastic“ wur­de von uns aus­ge­sucht, weil er eine Fami­lie zeigt, die selbst ent­schie­den hat ihre Kin­der iso­liert vom vor­ge­ge­be­nen Leben der Gesell­schaft zu erzie­hen und zu beschu­len. Ob die Kin­der unter die­ser „Iso­la­ti­on“ einen Nach­teil erhal­ten, kön­nen die Kino­be­su­cher mit unse­rer Bera­te­rin Jut­ta Becker vom Bera­tungs­zen­trum Lau­bach und Grün­berg sowie mit Fach­leu­ten aus dem Jugend­amt des Land­krei­ses Gie­ßen und der Päd­ago­gik am Ende des Fil­mes dis­ku­tie­ren. Auch möch­ten wir bespre­chen, wie sich die unter­schied­li­chen Posi­tio­nen der Eltern auf die Kin­der aus­wir­ken und was es bedeu­tet, Kin­dern Sicher­heit zu ver­mit­teln. Wei­ter­hin möch­ten wir auf die Fra­ge ein­ge­hen, was wir Kin­dern bei­brin­gen wol­len – auch und gera­de um sie auf Kri­sen best­mög­lich vor­zu­be­rei­ten, unab­hän­gig von Ein­kom­men oder Sta­tus. Was macht aus Kin­dern resi­li­en­te Erwach­se­ne?

Die Film­hand­lung – Tra­gi­ko­mö­die

Ein­mal Wild­nis und zurück. Abseits jeg­li­cher Zivi­li­sa­ti­on lebt der über­zeug­te Aus­stei­ger Ben mit sei­ner Fami­lie in den Wäl­dern an der Nord­west­küs­te der USA. Er ver­sucht sei­ne Kin­der durch stren­ges kör­per­li­ches und geis­ti­ges Trai­ning so gut wie mög­lich auf die Pro­ble­me des Lebens vor­zu­be­rei­ten. Als Bens depres­si­ve Frau Les­lie Sui­zid begeht, reist die gan­ze Fami­lie im alten Bus zur Beer­di­gung, um Leslie´s letz­ten Wil­len zu erfül­len. Sie ver­las­sen ihr Idyll in der Wild­nis und wer­den mit der nor­ma­len Welt kon­fron­tiert. Zum Trai­ler »

Wir haben meh­re­re Anläs­se zu fei­ern

Unter dem Mot­to „40 Jah­re VPsT“ gibt es für den Ver­ein gleich meh­re­re Anläs­se zu fei­ern: 2019 jähr­te sich der Geburts­tag des „Bera­tungs­zen­trums Lau­bach und Grün­berg“, einer wich­ti­gen Anlauf­stelle für Men­schen in Lebens­kri­sen, bei Dro­gen- und Sucht­problemen sowie bei Erzie­hungs­fragen bereits zum 40. Mal. In die­sem Jahr ist die „Tages­stät­te Lau­bach“ bereits 20 Jah­re in Be­trieb, ein Aufent­haltsort und För­der­stät­te für inzwi­schen 45 Men­schen mit einer psy­chi­schen Erkran­kung. Im Jahr 2021 fei­ert sodann der Gesamt­verein sein 40-jäh­ri­ges Bestehen und der „För­derverein für das Beratungs­zentrum Lau­bach und Grün­berg“ sein 25-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. Und last but not least: Im Jahr 2022 wird schließ­lich das „Be­treute Woh­nen Lau­bach“ 20 Jah­re alt, ein ambu­lan­tes Betreuungs­angebot für mittler­weile 75 Men­schen mit psy­chi­scher Erkran­kung sowie Such­ter­kran­kung.

Nächs­ter Ter­min der Film­rei­he bereits jetzt schon zum Vor­mer­ken: 11.10.2020.


Interview über Kinder und Corona 13.05.2020

Bera­te­rin Jut­ta Becker von unse­rem Bera­tungs­zen­trum Lau­bach und Grün­berg über “die Gro­ße Lust der Kin­der auf All­tag.“
Zum Pres­se­ar­ti­kel »     


“Benni” sorgte für Gesprächsstoff 14.10.2019

Zu unse­rer ers­ten Ver­an­stal­tung am 13.10. im Rah­men unse­res Jubi­lä­ums sind trotz des son­ni­gem Wet­ters vie­le Besu­cher ins Kino Traum­stern nach Lich gekom­men. Mehr »