Unse­re fach­li­che Bereichs­struk­tur

/​ Über uns /​ Was wir tun /​ Unse­re fach­li­che Bereichs­struk­tur

Unse­re fach­li­che Bereichs­struk­tur

War die Struk­tur des Ver­eins bis ins Jahr 2015 aus­schließ­lich nach Ein­rich­tun­gen und Ange­bo­ten geglie­dert, so ori­en­tiert sich der Ver­ein seit 2016 an einer fach­lich ori­en­tier­ten Bereichs­struk­tur. Mit die­ser neu­ge­schaf­fe­nen Glie­de­rung reagiert der Ver­ein nicht nur auf die aktu­el­le gewach­se­ne Ange­bots­pa­let­te, son­dern rüs­tet sich gleich­falls auf einen zukünf­ti­gen Aus­bau von noch zu schaf­fen­den bedarfs­ori­en­tier­ten Ange­bo­ten.

Das gesam­te Ange­bot des „Bera­tungs­zen­trums Lau­bach und Grün­berg“ und die Viel­zahl der Ein­zel­pro­jek­te „Bera­tung“ und der Dienst­leis­tung „Super­vi­si­on“ wur­den in dem Bereich „Bera­tung und Super­vi­si­on“ zusam­men­ge­fasst.

Die „Tages­stät­te Lau­bach“ erfuhr intern eine struk­tu­rel­le Auf­glie­de­rung in zwei Berei­che: die sozi­al­päd­ago­gi­sche Arbeit wur­de dem Bereich „All­tag und Frei­zeit“ zuge­ord­net, die ergo­the­ra­peu­ti­sche Arbeit dem Bereich „Arbeit und Beschäf­ti­gung“. Nach außen hin jedoch – und vor allem unse­ren Kli­en­ten gegen­über – stellt sich unser Ange­bot „Tages­stät­te“ selbst­ver­ständ­lich wei­ter­hin als eine gemein­sa­me Leis­tung dar. Die Auf­tei­lung in zwei Berei­che war intern not­wen­dig gewor­den, weil hier­durch unter­schied­li­che Leis­tun­gen getrennt von­ein­an­der ent­wi­ckelt und in der jewei­li­gen Ver­ant­wor­tung ein­deu­tig zuge­ord­net wer­den konn­ten. Im Bereich „All­tag und Frei­zeit“ wird seit­her die sozi­al­päd­ago­gi­sche Leis­tung „Per­sön­li­ches Bud­get“ und „Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten“ ange­bo­ten, im Bereich „Arbeit und Beschäf­ti­gung“ hin­ge­gen die Leis­tung „Sozi­al-Kom­pe­tenz-Trai­ning (SKT-Lau­bach)“.

Mit dem „Betreu­ten Woh­nen Lau­bach“ wur­de ein eige­ner Bereich „Woh­nen“ geschaf­fen. Auch hier sind meh­re­re Ange­bo­te zusam­men­ge­fasst wie das Betreu­te Woh­nen für psy­chisch kran­ke Men­schen, für Men­schen mit Sucht­pro­ble­ma­tik sowie das Betreu­te Woh­nen als Dienst­leis­tung für Men­schen, die die Leis­tun­gen des Betreu­ten Woh­nens selbst bezah­len.

Wei­te­re bereits bestehen­de klei­ne­re Pro­jek­te und Ange­bo­te wur­den fach­lich sinn­voll den ein­zel­nen Berei­chen zuge­ord­net.

Dem Bereich „Geschäfts­stel­le“ sind die Auf­ga­ben Per­so­nal- und Finanz­ver­wal­tung sowie all­ge­mei­ne Ver­wal­tungs­auf­ga­ben und die all­ge­mei­ne Öffent­lich­keits­ar­beit zuge­ord­net. Die Quer­schnitts­the­men Qua­li­täts­ma­nage­ment, Arbeits­si­cher­heit, Daten­schutz und Brand­schutz etc. sind direkt an dem Vor­stand bzw. der Geschäfts­füh­rung ange­glie­dert.


All­tag und Beschäf­ti­gung

Was bedeu­tet für uns „All­tag und Beschäf­ti­gung“? Wir brin­gen mit die­sen Begrif­fen immer wie­der­keh­ren­de Abläu­fe und Pro­zes­se in Ver­bin­dung wie z.B. das mor­gend­li­che Auf­ste­hen, mehr»

Bera­tung und Super­vi­si­on

Jeder Mensch unter­zieht sich jeden Tag ganz unbe­wusst einer oder sogar meh­re­ren Beratung/​en. Sei es beim Arzt, in der Apo­the­ke oder ganz lapi­dar beim Ein­kau­fen. Mehr»

Woh­nen

Woh­nen ist ein mensch­li­ches Grund­be­dürf­nis. Aber die Woh­nung ist weit mehr als ein Dach über dem Kopf. Sie ist für uns Rück­zugs­raum und gleich­zei­tig Ort der per­sön­li­chen Erho­lung. Mehr»