“Nur aus lau­ter Lie­be zu Dir”

Über uns /​ Aktu­el­les /​ Nur aus lau­ter Lie­be zu dir

“Nur aus lau­ter Lie­be zu Dir”

För­der­ver­ein prä­sen­tiert Chan­sons und Schla­ger aus dem letz­ten Jahr­hun­dert mit Rike Rasch­ke und dem C.ha.os-Chor Gie­ßen

Die Lie­be und ande­re Kata­stro­phen sind im letz­ten Jahr­hun­dert in iro­ni­schen bis bis­si­gen Chan­sons besun­gen wor­den – ange­fan­gen in den gol­de­nen zwan­zi­ger Jah­ren über die ers­ten Ton­film­schla­ger bis zum Swing in den Vier­zi­gern und dar­über hin­aus. Die­se Aus­wahl ver­spricht einen unter­halt­sa­men Abend, zu dem unser För­der­ver­ein am Sams­tag, den 13. Mai ins Bar­fü­ßer­klos­ter nach Grün­berg ein­lädt. Ein­lass ist ab 19 Uhr 30, statt Ein­tritts­preis wird um eine Spen­de gebe­ten.

Das Mot­to des Abends lehnt sich an das Chan­son „Egon, ich hab doch nur aus Lie­be zu Dir ein Glas zu viel getrun­ken…“ von 1953 an. Als Solis­tin inter­pre­tiert die Sän­ge­rin Rike Rasch­ke aus Lau­bach die­se alten Lie­der mit viel schau­spie­le­ri­schem Talent und Tem­pe­ra­ment. Sie begeis­ter­te das Publi­kum damit schon in vie­len Auf­trit­ten mit ihrer Büh­nen­prä­senz und ihrer sinn­li­chen Stim­me. Auch der C.ha.os-Chor Gie­ßen – Col­le­gi­um har­mo­niae oscil­lan­tis – bringt unter der Lei­tung von Johan­nes Becker deut­sche und eng­li­sche Stü­cke aus die­ser Zeit in schwung­vol­len Arran­ge­ments zu Gehör. Der 20köpfige Chor wur­de 1990 gegrün­det und hat seit­dem eine brei­te Viel­falt im Reper­toire von früh­ba­ro­cken Madri­ga­len über Wer­ke der Klas­sik, Roman­tik bis zu inter­na­tio­na­ler Folk­lo­re.

zurück zu Aktu­el­les»