Psy­cho­so­zia­le Kon­takt- und Bera­tungs­stel­le (PSKB)

/​ /​ Bera­tungs­zen­trum Lau­bach und Grün­berg /​ Psy­cho­so­zia­le Kon­takt- und Bera­tungs­stel­le (PSKB)

Psy­cho­so­zia­le Kon­takt- und Bera­tungs­stel­le (PSKB)

Ziel der Bera­tung ist es, die Lebens­qua­li­tät von psy­chisch erkrank­ten oder see­lisch behin­der­ten Men­schen zu ver­bes­sern und ihnen ein weit­ge­hend selbst bestimm­tes Leben im selbst gewähl­ten Umfeld zu ermög­li­chen. Men­schen, die sich in Lebens­kri­sen befin­den, z. B. infol­ge von Tren­nungs­er­fah­run­gen oder „Burn-Out“, am Arbeits­platz, wer­den ori­en­tie­ren­de und unter­stüt­zen­de Gesprä­che ange­bo­ten.

Das Ange­bot im Bereich der Psy­cho­so­zia­len Kon­takt- und Bera­tungs­stel­le (PSKB) kann folg­lich in Anspruch genom­men wer­den

  • in Lebens­kri­sen
  • bei see­li­schen Pro­ble­men wie z. B. Bur­nout
  • bei psy­chi­schen Erkran­kun­gen
  • bei Pro­ble­men in Part­ner­schaft und Fami­lie auf Grund einer see­li­schen Erkran­kung.

 Wir bie­ten an:

  • Infor­ma­ti­ons­ge­sprä­che
  • Bera­tungs­ge­sprä­che in Form von Einzel‑, Paar‑, Fami­li­en- und Grup­pen­be­ra­tung
  • Kri­sen­in­ter­ven­ti­on
  • Ver­mitt­lung wei­te­rer Hil­fen
  • Vor­be­rei­tung und Nach­be­treu­ung bei einer ambu­lan­ten, teil­sta­tio­nä­ren und sta­tio­nä­ren Behand­lung
  • Ange­hö­ri­gen­be­ra­tung
  • auf Wunsch bzw. bei Not­wen­dig­keit Koope­ra­ti­on mit ande­ren Ein­rich­tun­gen, wie z. B. Fach­ärz­ten und Kli­ni­ken.
  • ambu­lan­te Ein­glie­de­rungs­hil­fe für see­lisch behin­der­te Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne nach § 35 a Abs. 2 Nr. 1 SGB VIII

Zusätz­lich bie­ten unse­re Fach­kräf­te the­ra­peu­tisch geführ­te Gesprächs­grup­pen für Men­schen mit psy­chi­schen Pro­ble­men an. Die­ses Ange­bot rich­tet sich an Per­so­nen, die sich über ihre per­sön­li­chen Belas­tun­gen und Sor­gen (wie z.B. Ein­sam­keit, Ängs­te, Depres­sio­nen, Lebens- und Fami­li­en­kon­flik­te) mit Gleich­ge­sinn­ten aus­tau­schen wol­len. Bei Inter­es­se wen­den Sie sich bit­te an unser Bera­tungs­zen­trum Lau­bach und Grün­berg unter fol­gen­der Tele­fon­num­mer: 06405–90236.

Neben unse­ren Bera­tungs- und Betreu­ungs­an­ge­bo­ten bie­ten wir ver­schie­dens­te Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Vor­trä­ge, Kur­se und Pro­jek­te an. Bei Inter­es­se spre­chen Sie uns ger­ne an.


Grup­pe für Ange­hö­ri­ge von Sucht­kran­ken

Von der Sucht­krank­heit eines Men­schen ist immer auch das gesam­te Fami­li­en­sys­tem betroffen.Viele Ange­hö­ri­ge von Sucht­kran­ken füh­len sich für den Zustand mehr»


Frei­zeit­grup­pe

Die Frei­zeit­grup­pe ist eine gemein­schafts­bil­den­de Maß­nah­me, in der die Mög­lich­keit besteht, Kon­takt mit ande­ren Men­schen auf­zu­neh­men. Sie wur­de von unse­rem Ver­ein im Jahr 2001 erst­mals mehr »


Die Tages­stät­te Lau­bach

Unse­re Tages­stät­te Lau­bach ist eine tages­struk­tu­rie­ren­de Maß­nah­me und rich­tet sich an Erwach­se­ne, die auf Grund ihrer chro­ni­schen, psy­chi­schen Erkran­kung  mehr »


Das “Betreu­te Woh­nen Lau­bach” für Men­schen mit einer psy­chi­schen Erkran­kung

Wir sind ein ambu­lan­ter, d.h. auf­su­chen­der Dienst und unter­stüt­zen Men­schen, die auf­grund ihrer see­li­schen mehr»