Unse­re Metho­den

/​ Arbeit und Beschäf­ti­gung /​
/​ Tages­stät­te Lau­bach Ergo­the­ra­peu­ti­sches Ange­bot /​
/​ Unse­re Metho­den Mit­tel und Medi­en /​ Unse­re Metho­den

Unse­re Metho­den

Bild

Da wir in der Tages­stät­te ganz­heit­lich arbei­ten sind die Metho­den nicht klar von­ein­an­der abzu­gren­zen, son­dern durch die gemein­sa­me Ziel­pla­nung mit unse­ren Kli­en­ten, sind wir jeder­zeit in der Lage unse­re Metho­den mit­ein­an­der zu ver­mi­schen und indi­vi­du­ell anzu­pas­sen.

  • Kom­pe­tenz­zen­trier­te Metho­de – Stär­kung, Erwerb oder Wie­der­her­stel­lung moto­ri­scher und lebens­prak­ti­scher Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten des Pati­en­ten durch Anwen­dung hand­werk­li­cher, kogni­ti­ver und sport­li­cher Übungs­kon­zep­te.
  • Aus­druckszen­trier­te Metho­de – Moti­va­ti­on des Pati­en­ten zur Aus­bil­dung und Nut­zung per­sön­li­cher Aus­drucks­for­men. Die Fähig­keit zur Mit­tei­lung und Selbst­wahr­neh­mung soll hier durch krea­tiv-gestal­te­ri­sche Aus­drucks­mit­tel wie Kunst oder Musik geschult wer­den.
  • Inter­ak­tio­nel­le Metho­de – Ver­bes­se­rung sozi­al­kom­mu­ni­ka­ti­ver Fähig­kei­ten eines Pati­en­ten durch bewuss­te Aus­ein­an­der­set­zung mit grup­pen­dy­na­mi­schen Gesell­schafts­as­pek­ten.

Medi­en und Mit­tel