Inhaltsbeispiele SKT Laubach

/​ Sozialkompetenztraining (SKT) Laubach /​ Inhaltsbeispiele SKT Laubach

Inhaltsbeispiele SKT Laubach

Bild

  • Kann ein Klient beispielsweise einschätzen, ob er eher „schläfrig, entspannt, wach, angeregt, aufgeregt, erregt oder hoch erregt“ ist, kennt er „Tricks“, sich „hoch oder runter zu fahren“, wird er wissen, dass Wut eine Facette unseres Lebens ist und lernen, besser mit den eigenen Wutausbrüchen umzugehen. Er wird aggressives Verhalten gegenüber anderen Klienten verringern und rücksichtsvoller mit Freunden, Kollegen, Vorgesetzten umgehen.
  • Pantomime, Rollen-​Spiele, entwickeln unter anderem die Beobachtungsgabe.
  • Fähigkeiten entwickeln, Gefühle wie Freude, Ärger, Wut, Angst usw. zu spüren und das das darüber sprechen nicht zwangsweise negative Konsequenzen hat.
  • Die Klienten sollen dabei erfahren, wie verschieden  und unterschiedlich Wahrnehmungen sein können. Auf diese Weise lernen sie, sich in den Gegenüber hineinzuversetzen und Grenzen zu akzeptieren.